Landesbreitensportturnier 2008 in Bad Segeberg


Landesbreitensportturnier 2008

Die Sonne strahlte mit den Augen der vielen Besucher des diesjährigen Landesbreitensportturniers in Bad Segeberg um die Wette. Publikumsmagnet war der Wettkampf Quadrille-Reiten auf dem idyllisch gelegenen Pagelplatz.

Beim Quadrille-Reiten KL. A hatte die achtköpfige Quadrillen-Gruppe des RFV Husbyharde die Nase vorn. Sie verwies die Quadrillen-Reiter des RFV Nutteln und des RFV Bargteheide auf Platz zwei und drei. Da es sich um die erste Wertungsprüfung zum Schleswig-Holstein-Quadrillen-Championat handelte, bekam die Mannschaft Husbyharde, die auf dem Reiterhof Nedderby trainiert, die höchste Punktzahl.
„Von 16 – 60 Jahren, das Alter der Mannschafts-Mitglieder ist bei uns unterschiedlich,“ erklärt Mannschaftsführerin Nicole Günzl. „Trotz großem Altersunterschied verstehen sich alle Reiterinnen bestens, sie zeigen Teamgeist und schätzen das Miteinander. Zwecks Training ging es im Frühsommer für ein langes Wochenende auf einen Reiterhof nach Wismar, das hat die Gruppe noch mehr zusammengeschweißt,“ berichtet Nicole Günzl.

Auf dem Landesbreitensportturnier zeigten die acht Reiterinnen, einheitlich in dunkelblauen Reit-Westen gekleidet, eine Kür in exakter Formation und in schöner Linienführung. Die gelungene Vorführung belohnten die Richterinnen mit hohen Wertnoten.

Das hinter dieser scheinbar mühelosen Leichtigkeit viel Arbeit, Geduld und Nerven stecken, weiß Nicole Günzl sehr genau. Sie trainiert die Gruppe seit drei Jahren. Oft ist dabei ihr Organisationstalent gefordert. So galt es eine Woche vor dem Start auf dem Landesturnier ein Ersatzpferd zu finden. Nach langem Suchen fand sich eine Norweger-Mix-Stute, die gut in die Quadrille passte.

Reiterinnen mit Pferden der A-Quadrille:
Ute Petersen mit Dan-Sieger, Katrin Rohrwasser mit Warwick, Elisabeth Antrack mit Hans-Jacob, Katrin Schmidthaus mit Norweger-Mix, Nicola Penker mit Rethimon, Margret Christiansen mit Marvel, Henrika Petersen mit Helena und Katharina Petersen mit La Komtess.