Fahrt zur Nordpferd - ein kleiner Bericht
22.04.2007

Fahrt zur Nordpferd – ein kleiner Bericht

Am Sonntagmorgen des 22. Aprils trafen sich am frühen Morgen 13 Pferdefans unseres Vereins am Flensburger Bahnhof. Das Ziel war die „Nordpferd“ in Neumünster. Nach einer netten Zugfahrt und einem Fußmarsch bei schönstem Wetter erreichten wir die Holstenhallen und stürzten uns ins Getümmel der vielen Messestände, um das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern. Die Auswahl war groß und dennoch hatte man genügend Zeit, um sich die eine oder andere Vorführung in der großen Reithalle anzusehen.

Um 16 Uhr haben wir uns alle in der Reithalle getroffen, damit wir gute Sitzplätze für uns sichern konnten, von denen aus wir unserer A-Quadrille zusehen und zujubeln konnten. Das war schon etwas Besonderes „unsere“ Pferde in dieser Atmosphäre sehen zu können. Außerdem haben sie sich auch alle richtig gut benommen!
Anschließend mussten wir leider los, um unseren Zug noch zu erwischen. Hier wurden in aller Ruhe noch mal die erstandenen Schätze von allen begutachtet und jeder erzählte von seinen Erlebnissen auf der Nordpferd. Ziemlich kaputt, mit vielen Tüten und vor allem auch mit runden Füßen kamen wir dann abends in Flensburg an.
Eines ist sicher: man wird in den nächsten Tagen diverse Schul- und Privatpferde mit neuen Schabracken und Bandagen bewundern können…