1. Spaß-Cup beim RuFV Husbyharde e.V

Am 16. Mai 2009 gab es für den RuFV Husbyharde eine Premiere im Veranstaltungskalender. Auf dem Programm stand der Spaß-Cup, ein Mannschaftswettbewerb nicht nur für Reiter. Zu einer Mannschaft gehören jeweils ein Reiter, ein Fahrradfahrer und ein Läufer.
Es galt in möglichst schneller Zeit einen Parcours zu absolvieren, der Geschicklichkeit,
Gelassenheit der Pferde und auch Ausdauer der Teilnehmer erforderte. Jede nicht
„ordnungsgemäß“ gelöste Aufgabe innerhalb des Parcours wurde mit „Strafsekunden“
für die Mannschaft geahndet. Jede Mannschaft hatte sich einen Teamnamen ausgedacht,
hier waren der Phantasie keine Grenzen gesetzt, so dass man von den Maasbüller
Teufeln, Hennis Team oder die Meisterjäger sehr ausgefallene Mannschaftsbezeichnungen
hatte.
Die Veranstaltung fand auf dem dafür perfekt geeigneten Fahr- und Springplatz in
Husbyfeld statt. Obwohl es am Tag zuvor gestürmt und vormittags sogar noch
geregnet hatte, hatte der Wettergott ein Einsehen, so dass pünktlich um 14.00 Uhr
zum Start des Spaß-Cups die Sonne schien.

Am Start waren insgesamt 12 Mannschaften, meist Mädchen mit quirligen Ponys, aber
auch Familien gingen ins „Rennen“. Nachdem die Reiter einen anspruchsvollen Parcours
bewältigt hatten, bei dem so manches Pony den aufgestellten Tonnen misstrauisch gegenüber standen, wurde dieser für die darauf folgenden Fahrradfahrer umgebaut. Die Fahrradfahrer hatten so ihre Mühe mit den Aufgaben, als Klippe entpuppten sich hier die zu überfahrende Wippe und die Luftballons, die es galt zu zerstechen ohne abzusteigen.
Für die Fußgänger ging es im Anschluß z.B. um Gummistiefelweitwurf und Sackhüpfen.

Am Ende siegten die Schlafmützen vor dem Love Road Team und den Zuckerbrezelkindern.
Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde, die 3 besten Teams wurden mit Medaillen und
Preisen belohnt. Es herrschte eine nette Atmosphäre an diesem Nachmittag auf dem Spring-
und Fahrplatz des RuFV Husbyharde, der Spaß-Cup machte seinem Namen alle Ehre weil es bei den Wettbewerben mehr um Spaß als um die schnellste Zeit ging. Besonders schön war das Bild der grasenden Ponys nach dem „Streß“ am Ringreit-Galgen und den Tonnen, der Reiter ohne Sattel oben drauf sitzend und seine Mannschaftskollegen anfeuernd.

Der Veranstaltungsausschuss des RuFV Husbyharde dankt allen fleißigen Helfern, die zum guten Gelingen beigetragen haben und freut sich bereits auf den 2. Spaß-Cup im nächsten Jahr.

Das nächste Event wird am 28.06.09 ein gemeinsamer Ausritt mit anschließendem Picknick im Frösleer Forst sein. Nähere Details zu gegebener Zeit am schwarzen Brett bzw. hier auf der Homepage.